Kinderseite

Stadt mobil

Liebe Kinder,

inzwischen laden wir wieder ganz herzlich ins Georg-Rörer-Haus ein: jeden Dienstag von 15.30 bis 17 Uhr zur Kinderzeit, anschließend von 17 bis 18 Uhr zur Mädchengruppe für Mädchen von 10 bis 14 Jahren und an manchen Sonntagen zum Kindergottesdienst. Die nächsten Kindergottesdienste finden statt: am 27. September und am 29. November jeweils von 10.30 bis 12 Uhr. Alle Termine und nähere Informationen findest du hier.

Für alle, die zur Zeit nicht zum Kindergottesdienst ins Georg-Rörer-Haus kommen wollen oder können, stellen wir hier zu den Kindergottesdienst-Sonntagen Texte und Lieder ein, damit ihr als Familie zu Hause feiern könnt.

Wir freuen uns jederzeit über Rückmeldungen, Fragen oder Anregungen an magdalena.weigand@elkb.de oder sandra.froehling@elkb.de. Außerdem halten wir euch gerne mit unserem Newsletter auf dem Laufenden - einfach eine kurze Mail schicken, dann nehmen wir dich im Verteiler auf.

Herzliche Grüße

Deine

Sandra Fröhling und Magdalena Weigand

 

Sonntag, 27.9.20: Heute feiern wir Erntedankgottesdienst!

Erntedank

Vorbereiten: Bereite den Ort für den Gottesdienst vor. Zum Beispiel so:

  • Lege ein schönes Tuch oder eine Decke in die Mitte 
  • Sorge für bequeme Sitzgelegenheiten: Kissen oder Stühle
  • Lege Gegenstände in die Mitte: zum Beispiel eine Kerze, eine Bibel, ein Kreuz aus Wollfäden oder Murmeln gelegt, ein paar Kastanien oder bunte Blätter
  • Stelle den Laptop oder das Tablet bereit und macht aus, wer liest; wenn ihr möchtet könnt ihr euch den Ablauf auch ausdrucken, für die Lieder ist der Laptop trotzdem hilfreich
  • Für einige der Stationen-Aufgaben brauchst du außerdem: etwas worauf man balancieren kann (wackelige Bretter, eine Slackline, ein Seil), kleine Gläser und Trinkwasser, evtl. Instrumente, mit denen du Regengeräusche machen kannst (geht sonst auch mit dem Körper), etwas Obst und Gemüse

 

Ist alles bereit? Dann kann der Gottesdienst beginnen!

Kerze

Zündet die Kerze(n) an: Wir feiern gemeinsam im Namen Gottes des Vaters, der Himmel und Erde gemacht hat, im Namen des Sohnes, der uns kennt und versteht und im Namen des Heiligen Geistes, der uns Kraft gibt. Amen

BetenWir beten: Gott, heute ist Pause, heute ist Sonntag. Wir können miteinander deine Gegenwart feiern, uns lieb haben und uns freuen. Wir können Himmel und Erde betrachten. Sie sind einfach für uns da. Dafür danken wir. Amen

SingenLied: Danke für diesen guten Morgen


1.) Danke für diesen guten Morgen, Danke für jeden neuen Tag. Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag.
2.) Danke für alle guten Freunde, Danke, oh Herr, für jedermann. Danke, wenn auch dem größten Feinde ich verzeihen kann.
3.) Danke für meine Arbeitsstelle, Danke für jedes kleine Glück. Danke für alles Frohe, Helle und für die Musik.
4.) Danke für manche Traurigkeiten, Danke für jedes gute Wort. Danke, dass deine Hand mich leiten will an jedem Ort.
5.) Danke, dass ich dein Wort verstehe, Danke, dass deinen Geist du gibst. Danke, dass in der Fern und Nähe du die Menschen liebst.
6.) Danke, dein Heil kennt keine Schranken, Danke, ich halt mich fest daran. Danke, ach Herr, ich will dir danken, dass ich danken kann.

 

Station 1: "Das Licht ist wie ein schönes Kleid, das du anhast Gott." (Psalm 104)

Was entdeckst du, wenn du Richtung Sonne schaust?

Was unterscheidet das Licht der Sonne von anderen Lichtern?

Was ist das wohl für ein Licht, das Gott als Kleid trägt?

 

Station 2: "Du, Gott, breitest den Himmel aus wie ein Zelt." (Psalm 104)

Was siehst du, wenn du in den Himmel schaust?

Kannst du in den Formen der Wolken etwas Besonderes entdecken - ein Tier, ein Gesicht, einen Berg,...?

Bist du gern unter dem freien Himmel oder hast du lieber ein festes Dach über dem Kopf?

 

Station 3: "Du, Gott, hast das Erdreich auf festen Boden gestellt, dass es niemals wankt." (Psalm 104)

Balancierst du gern? Wie fühlt es sich an, wenn der Boden unter den Füßen wackelt? Probiere aus, auf einem Seil zu balancieren oder dich vorsichtig auf ein wackeliges Brett zu stellen.

Stelle dich auf den festen Boden, vielleicht barfuß. Wie fühlt sich der Boden an, auf dem du stehst?

Fester Boden trägt und gibt Halt. Gott verspricht: Meine Erde soll für dich ein fester Boden sein.

 

Station 4: "Aus den Bergen fließt genug Wasser ins Tal, dass alle Tiere davon trinken können." (Psalm 104) 

Hast du einen Lieblingsbach oder -fluss? Warst du sogar schon einmal bei einer Quelle?

Wasser ist erfrischend, probier mal einen Schluck. Vielleicht habt ihr Lust, eine kleine Verkostung zu machen: schmeckst du einen Unterschied zwischen Leitungswasser, Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure?

Gott lässt Wasser fließen, damit alle Tiere trinken können und es ihnen gut geht.

 

Station 5: "Du, Gott, tränkst die Berge von oben her." (Psalm 104)

Magst du den Regen?

Wie klingt Regen, welchen Rhythmus hat er? Singt er eine Melodie?

Probiere es aus, entweder mit Trommeln und Instrumenten oder mit deinen Händen schnipsend, klatschend und klopfend. Kannst du Regengeräusche nachmachen?

 

Station 6: "Gott, du lässt überall Früchte wachsen. Du lässt Gras wachsen für die Tiere und Saat für uns Menschen, damit wir daraus Brot machen. Brot und Wein und Öl sind von dir, damit wir uns stärken können." (Psalm 104) 

Was sind deine Lieblingsfrüchte? Hast du auch ein Lieblingsbrot?

Versucht von den vorbereiteten Früchten und überlegt:

Was hat dich in dieser Woche besonders gefreut? Was macht dein Herz froh? Was macht dich stark?

 

BetenGott, wir staunen, was du alles gemacht hast. Alles ist voll von deinen Geschenken. Alle dürfen darauf vertrauen, dass du für sie sorgst. Ich will staunen und singen und dich loben, denn ich freue mich.

Gemeinsam beten wir:

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme, dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute

und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit,

in Ewigkeit.

Amen.

 

SingenLied: Geh mit Gottes Segen

Geh mit Gottes Segen, mach dich auf den Weg!

Geh mit seinem Segen, er wird bei dir sein.

 

Sprecht gemeinsam: "Gott segne uns alle. Amen" 

 

 

Wir wünschen dir und deiner Familie einen schönen Sonntag! Den Erntedank-Stationenweg kannst du auch um die Auferstehungskirche und das Georg-Rörer-Haus laufen, er bleibt dort bis zum Erntedanksonntag am 4. Oktober. Den nächsten Kindergottesdienst - für zu Hause hier auf der Seite und zum gemeinsam feiern im und um das Georg-Rörer-Haus - gibt es am 29. November (1. Advent). Dazu laden wir schon jetzt ganz herzlich ein!

 

Danke an Carsten Wiedemann-Hohl für die Musik!

Der Gottesdienst orientiert sich an der Handreicheung "Familiengottesdienst zum Erntedank und Stationenweg für Familien(2020)" vom Gottesdient-Institut der ELKB in Nürnberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht's zu unseren Lutherwochen aus den Pfingstferien:

 

Es ist Ferienzeit!
Habt ihr Lust auf eine Reise?

Wir laden euch zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein.
Auf den Spuren von Martin Luther gibt es hier während der Pfingstferien Einiges zu entdecken: Bilder, Wissenswertes, Spiele und Basteleien, ein Martin-Luther-Spiel (online oder als Brettspiel) und eine Mitmachaktion, bei der ihr etwas gewinnen könnt.

 

 

Montag: Leben im Mittelalter

Hier erfährst du mehr

 

Dienstag: Kindheit und Jugend

Hier erfährst du mehr

 

 Mittwoch: Eine wichtige Entscheidung

 Hier erfährst du mehr

 

 Donnerstag: Martin sucht Antworten

 Hier erfährst du mehr

 

Freitag: Die große Entdeckung

  Hier erfährst du mehr

 

Samstag: Gute Ideen für die Kirche

Hier erfährst du mehr

 Zum Quiz geht's hier entlang!

 

 Sonntag: Luther liebt Musik

Hier erfährst du mehr

 

 Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen.
Er hilft uns frei aus aller Not, die uns jetzt hat betroffen.
Der alt böse Feind mit Ernst er's jetzt meint, groß Macht und viel List,
sein grausam Rüstung ist, auf Erd ist nicht seinsgleichen.

 Zum Quiz geht's hier entlang!

 

Unser Kindergottesdienst macht Ferien. Unter https://www.youtube.com/c/kirchemitkinderndigital gibt es aber auch in den Ferien einen Kindergottesdienst zum Anschauen.

Wir geben euch heute ein Psalmgebet nach Psalm 46 mit in den Tag, das ihr gemeinsam beten könnt. Nach diesem Psalm hat Martin Luther das Lied "Ein feste Burg ist unser Gott" geschrieben.

Wir wünschen Dir und Deiner Familie, dass Ihr Euch heute und alle Tage bei Gott beschützt und sicher fühlt, wie in einer Burg.

Auf dich hoffe ich, Gott.
Du bist stark und hilfst in Not.
Du bist wie eine Burg für mich.
Ich habe keine Angst.
Denn du bist da.
Selbst wenn etwas Schlimmes geschieht.
Du bist bei mir.
Auch wenn es mir nicht gut geht.
Du bist am Morgen da, am Tagund durch die Nacht hindurch.
Auf dich hoffe ich, Gott.
Du bist stark und hilfst in Not.
Du bist wie eine Burg für mich.
Du bist bei mir auf meinem Weg und beschützt mich.
So wie du Jakob beschützt hast und die vielen anderen auch.
Wenn es Frieden wird nach einem Streit,
wenn es Frieden wird nach einem Krieg,
dann kann ich daran erkennen: Du bist Friede.
Auf dich hoffe ich, Gott.
Du bist stark und hilfst in Not.
Du bist wie eine Burg für mich. Amen    
(nach Psalm 46)

 

Einen schönen Sonntag Euch allen!

 

 Montag: Ärger in Worms

 Hier erfährst du mehr

 

 Dienstag: Auf der Flucht

 Hier erfährst du mehr

 

Mittwoch: Wer ist Junker Jörg?

 Hier erfährst du mehr

 

Donnerstag: Eine große Aufgabe

 

 Hier erfährst du mehr

 Zum Quiz geht's hier entlang!

 

Freitag: Die Erfindung

Hier erfährst du mehr

 

Samstag: Evangelisch - Katholisch

 

 Hier erfährst du mehr

 Zum Quiz geht's hier entlang!

 

Sonntag: Die Lutherrose

Hier erfährst du mehr

 

Auch heute wollen wir Dich noch einmal einladen, den Kindergottesdienst unter https://www.youtube.com/watch?v=YoZRb-cnnHU anzusehen und mitzufeiern. Wir geben Dir ein Gebet zur Lutherrose mit und wünschen Dir und Deiner Familie einen schönen Sonntag und letzten Ferientag.

 
Gottes Liebe ist so weit wie der Himmel - sie ist immer und überall da.
Guter Gott, wir bitten dich:
dass deine Liebe für alle Menschen immer und überall da ist.
 
Gottes Liebe hört nie auf.
Guter Gott, wir bitten dich:
sei du immer bei uns und um uns herum und beschütze uns.
 
Im Herzen spüren wir, dass wir andere lieb haben. Wir wollen auch die lieb haben, denen es nicht so gut geht und für sie beten.
Guter Gott, sei du immer und überall da, wo Menschen Leid tragen. Und lass auch uns ein Herz haben und da helfen, wo wir können.
 
Gottes Liebe kann ganz sanft und zart sein. Es tut uns gut, wenn jemand mit uns sanft und zart ist. Auch wir wollen sanft und zart sein.
Guter Gott, wir bitten dich: dass wir deine Liebe spüren, auch wenn sie ganz sanft und zart ist.
 
Gottes Liebe kann auch sehr stark sein.
Guter Gott, das Kreuz ist ein starkes Zeichen und es soll uns daran erinnern, dass wir stark genug sind und in Frieden miteinander leben können.
Amen

(Quelle: https://www.rpz-heilsbronn.de/Dateien/Materialien/Gottesdienste/menzke_g...

 

Unsere zwei Lutherwochen sind nun vorbei. Wir sind gespannt auf Deine Quizantworten! Du kannst sie uns noch bis zum 17. Juni zusenden und mit ein wenig Glück einen Playmobil-Martin-Luther gewinnen:

 

Quiz

 

 Hier erfährst du mehr

 

Quellen:

Bilder: Pixabay und privat
Nicole Weber: Lernstationen Martin Luther, Persenverlag Hamburg, 2014
www.kirche-entdecken.de
Musik "Ein feste Burg": Carsten Wiedemann-Hohl

 

 

 

 

 

 

UNSER FILM ZUM 23. PSALM

Hier könnt ihr unseren kleinen Film zum 23. Psalm anschauen. Klickt auf "Archiv" und dann auf dem PSalm 23 - Film. Viel Spaß dabei!

 

  Bilder (wenn nicht anders angegeben): Pixabay

 

 

Datei: