Patenschaften und Spendenaufruf

Unsere Orgel - ein Gottesdienst ohne sie, eine Hochzeit oder ein Kirchenfest, einfach unvorstellbar. Ihr Spende trägt dazu bei, dass unsere Auferstehungskirche im 120. Jahr ihres Bestehens wieder mit vollem Klang erstrahlt. Machen wir ihr gemeinsam dieses Geschenk!

Doch was genau soll da überhaupt getan werden? Klicken Sie für Informationen zum Umbau hier.  Flyer zum dem Projekt Orgel 2019 finden Sie hier.

Die Kosten werden sich auf etwa 48.000 Euro belaufen, neben zu erwartenden Zuschüssen und bereits gesammelten Spenden muss unsere Kirchengemeinde noch einen Betrag von 27.152 Euro (Stand: Mai 2019) aufbringen. Das ist eine große Summe für unsere Gemeinde. Wir bitten deshalb um Ihre Unterstützung, damit wir die Orgel dauerhaft erhalten können.

 

Patenschaften und Pfeifenauktion

Gerne können Sie eine Patenschaft für die neueinzubauen Register erwerben, wir stellen Ihnen sowohl Patenschaftsurkunde als auch eine Spendenbescheinigung aus (siehe Tabelle der zu verpatenden Teile). Eine Auktion der nicht mehr benötigten Alt-Pfeifen bieten wir am Gemeindefest am 30.06.2019 ab 15 Uhr an. Bei Interesse einer Patenschaft melden Sie sich bitte im Evang. Pfarramt oder bei Carsten Wiedemann-Hohl.

Zur Finanzierung des Orgelprojekts wurde im Frühjahr 2019 ein Fundraising-Ausschuss gebildet. Zusammen mit Silke Spitzenpfeil, Fundraiserin des Donaudekanats, trifft sich ein engagierter Kreis kirchlicher Mitarbeiter und Gemeindegliedern, um über die Akquise von Spendengeldern zu diskutieren.

Über finanzielle Zuwendung freuen wir uns jederzeit, alle Spenden sind steuerabzugsfähig. 

 

Spendenkonto: DE11 7419 0000 0000 0131 88,

VR GenoBank DonauWald

Verwendungszweck: Orgel

 

Ein herzliches Dankeschön!