Gemeindehaus Georg-Rörer-Haus

Das Georg-Rörer-Haus liegt in Deggendorf direkt neben der Auferstehungskirche. Hier haben wir neben einem großen Gemeindesaal und einer Küche auch verschiedene andere Räumlichkeiten, in denen sich Gruppen und Kreise treffen können.
 

Außerdem gibt es einen Vorplatz, der zum Verweilen einlädt.

Wer war Georg Rörer?

Georg Rörer, der Namenspatron des Hauses, wurde am 1. Oktober 1492 in Deggendorf geboren und gehörte seit 1522 in Wittenberg zu den engsten Mitarbeitern und Vertrauten Martin Luthers. Mit Hilfe einer von ihm entwickelten Kurzschrift schrieb Rörer Luthers Predigten mit und zeichnete dessen Vorlesungen auf. Diese Nachschriften ermöglichten später den Druck von Luthers Werken. Angeblich geht auch die Großschreibung der Hauptwörter, die das Lesen erleichtern soll, auf Georg Rörer aus Deggendorf zurück.

Im Mai 1525 hat Martin Luther den Deggendorfer Georg Rörer in Wittenberg zum ersten evangelischen Pfarrer ordiniert. Rörer starb am 24. April 1557 in Jena.

Im Eingangsbereich des Gemeindehaus befindet sich ein Bronze- Relief, das Georg Rörer zeigt und von August Popp 1957 für die Gemeinde anfertigte.

Nächste Veranstaltungen

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Di, 27.9. 19:30 Uhr
Pfarrer Klaus-Ulrich Bomhard
Deggendorf Georg-Rörer-Haus
Do, 6.10. 18 Uhr
Eike Carstensen
Deggendorf Georg-Rörer-Haus
Fr, 7.10. 15:30-16:30 Uhr
Brigitte Fleischmann
Deggendorf Georg-Rörer-Haus
Mo, 10.10. 13:45 Uhr
Siegrid Hacker
Deggendorf Georg-Rörer-Haus
Do, 20.10. 18 Uhr
Eike Carstensen
Deggendorf Georg-Rörer-Haus